Zutaten für die Paste

1 Dose Kichererbsen (ohne Flüssigkeit)
1 große gekochte oder in Schale gebackene Süßkartoffel
1 TL Tahini
1 klein gehakte rote Zwiebel
2 gehackte Knoblauchzehen
½ TL Kumin
1 Prise Pfeffer & Salz

 

Restliche Zutaten

3–4 Bagel
1 Avocado (in Scheiben geschnitten)
1 Gurke (in Längsstreifen geschnitten)
süßer Senf

Zubereitung

 

  1. Füge die Kichererbsen in eine Schale und zerstampfe sie mit der Rückseite einer Gabel. Füge anschließend alle weiteren Zutaten der Paste hinzu und rühre so lange, bis es eine feste Masse ergibt.
  2. Nun schneide die Bagels in der Mitte auf und beginne mit dem Belegen.
  3. Beginne mit der unteren Hälfte des Bagels und bestreiche sie mit Senf, belege sie mit Rucola, Paste, Avocadoscheiben und Gurke. (Rolle die Gurken in Röllchen auf.)
  4. Bedecke das Ganze mit der oberen Hälfte des Bagels und wiederhole den Vorgang für weitere Bagels.

Info

Für die leckere Schärfe von Rucola sorgen Senföle, die auch als Aphrodisiakum gelten. Rucola enthält Vitamin K, Vitamin A und Folsäure wie auch Betacarotin und Antioxidantien, die uns vor Zellschäden und chronischen Entzündungen schützen.