Zutaten für die Crêpes

100 g Buchweizenmehl
1 EL Tapioka oder Kartoffelstärke
2 EL Maisstärke
1 EL gemahlene Chiasamen
350 ml Pflanzenmilch (Falls der Teig zu dickflüssig ist, gib ein wenig mehr Milch dazu.)
1 Prise Salz
1 Prise Backpulver
2 El Öl

 

Zutaten für die Soße

Orangenschale einer Orange
1 EL Kokosblütenzucker
1 EL veganes Ghee
1 Glas frisch gepresster Orangensaft

Zubereitung

  1. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre alles gründlich.
  2. Erwärme ein klein wenig Öl in einer antihaftbeschichteten Pfanne.
  3. Gieße und verteile unter Kreisbewegungen den Crêpe-Teig in die Pfanne. Brate den Crêpe für ca. 2 Minuten von einer Seite an, bis Luftbläschen entstehen und sich die Ränder von dem Crêpe ohne Probleme von der Pfanne lösen. Wende den Crêpe und brate ihn für eine weitere Minute an.
  4. Nach den ersten Crêpes brauchst du kein Öl mehr fürs Braten der restlichen Crêpes.
  5. Falls in der Zeit, in der du mit dem Braten weiterer Crêpes beschäftigt bist, der restliche Teig in der Schüssel ein wenig dicker wird, gib einen Schuss Wasser dazu und vermische es gründlich. Wiederhole den Bratvorgang, bis der Teig aufgebraucht ist.
  6. Stelle die fertigen Crêpes beiseite, erhitze eine tiefe und große Pfanne und gib alle Soßenzutaten dazu, reduziere die Hitze und falte die Crêpes wie auf dem Bild und gib die fertigen Crêpes in die Pfanne hinzu.
  7. Lass sie für ca. 2 Min. in der Soße schmoren, serviere nach Belieben mit ein wenig Honig, Schokolade und Orangen.

Info

Orangen enthalten neben dem hohen Anteil an Vitamin C weitere Vitamine und Mineralien wie Betacarotin, Magnesium, Kalium und Ballaststoffe. Orangen haben alkalisierende und entgiftende Eigenschaften.