Zutaten

1 Tasse Quinoaflocken
½Tasse zarte Haferflocken
2 Tassen Milch deiner Wahl
3 Tropfen Vanilleextrakt oder ½ Päckchen Vanillezucker
1,5 Tassen kochendes Wasser
4–6 TL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
1 Prise Salz

Zutaten für die Toppings

Marmelade
Erdnussbutter
Hanfsamen
1 Handvoll Erdnüsse
frische Früchte

Zubereitung

  1. Die Hafer- und Quinoaflocken zusammen mit allen anderen Zutaten in einen kleinen Kochtopf geben.
  2. Den Haferbrei circa 10 Minuten köcheln, dabei nicht vergessen, ihn immer wieder gründlich umzurühren.
  3. Den Brei auf Schüsseln verteilen und mit euren Lieblingstoppings garnieren.

Info

Haferflocken und Haferbrei sind nicht immer dasselbe. Haferflocken werden oft als Porridge gegessen, aber man kann Porridge auch aus Quinoa, Mais, Weizen, Buchweizen, Reis und Gerste zubereiten.
Egal, welches Getreide du dazu nutzt, Porridge ist reich an Ballaststoffen, Magnesium, Zink, Eisen, Phosphor und durch einen erhöhten Gehalt an Kohlendraten liefert er uns eine Menge Energie.